social_facebook01social_flickr01
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Geschichte

E-Mail Drucken PDF

Jahrelange enge Kontakte mit der Mineralölindustrie waren der Grundstein für die Gründung der Firma Pittoresk am 2. April 1986 durch die Familien Frisch und Sedlaczek.

Nur mit der Idee beseelt, den Kunden ein full-Service zu bieten, mit entsprechend viel Energie, Ehrgeiz und Einsatzbereitschaft ausgestattet, erfolgte die "start-up"-Phase in einem angemietetem, 120 Quadratmeter großem Geschäftslokal in Wien 17, Lobenhauerngasse.

Mit fünf Gesellen wurden, unter der Führung der geschäftsführenden Gesellschafter, Fr. Edith Frisch, Hr. Alfred Frisch und Hr.Helmut Sedlaczek, die anfangs selbst handwerklich mitarbeiteten, die Wünsche der Kunden termingerecht und fachlich einwandfrei erfüllt.

Aus terminlichen Gründen war es immer wieder notwendig am Samstag und Sonntag In einer angemieteten Lackierbox die Zapfsäulen und Geräte der Mineralölpartner zu lackieren.

Dank dem Einsatz unserer Mitarbeiter, die die Ideen der Firmengründer umsetzten und dem steigenden Vertrauen unserer Kunden, wurde es im Jahre 1987 erforderlich, kurzfristig in ein größeres Mietobjekt nach Schwechat zu übersiedeln.

Durch die Unterstützung der Stadtgemeinde Schwechat konnte ein 4.000 Quadratmeter großes Betriebsgelände erworben werden und am 17.11.1989 wurde das Betriebsgebäude mit einer 18m langen Doppellackierbox durch den Bürgermeister Rudolf Tonn feierlich eröffnet. Gleichzeitig führte der steigende Bedarf an Beschriftungen zur Gründung unserer Schilderherstellerabteilung.

Im Jahre 1992 erfolgte der Zubau einer 700 Quadratmeter großen Vorbereitungshalle um die gestiegene Nachfrage für die Beschichtung von Verkleidungsteilen der Schienenfahrzeugindustrie abdecken zu können. Fünf Jahre später wurde eine dritte Lackieranlage errichtet.

Anfang 1999 wurde mit dem Eintritt von Hr.Markus Milacek und der Berufung unseres langjährigen Mitarbeiters, Hr. Günter Koller, ins Management des Unternehmens mit der schrittweisen Betriebsübergabe auf die nächste Generation begonnen.

Aufgrund der immer stärker wachsenden Nachfrage an Schienenfahrzeugslackierungen, erfolgte Im Jahr 2001 ein Zukauf des 3.950m2 Nachbargrundstückes durch die 2. Generation, unter Mithilfe der Stadtgemeinde Schwechat, und ein Zubau zur Vorbereitungshalle und somit eine weitere räumliche Erweiterung unseres Betriebes. Im selben Jahr erfolgte der Eintritt von Fr.Angelika Sedlaczek in unser Unternehmen.

Von 2002 bis 2005 erfolgte die schrittweise und formelle Übergabe des Unternehmens auf die nächste Generation und die Pensionierung von Hr. und Fr. Frisch.

2004 erfolgte die Gründung der ersten Tochterfirma, der Pittoresk sro., in der Slowakei.

2005 erhielten wir als erster Maler- und Lackierbetrieb in Österreich die Zertifizierung nach ISO 9001 und SCC** durch Lloyd's Register Quality Assurance Ltd. (LRQA), die weltweit akzeptiert wird. Dadurch setzten wir in unserer Branche wieder einmal den Maßstab bezüglich Qualität und Sicherheit.

2011 erweiterten wir unsere Kapazitäten in der Lackiererei mit einer neuen Lackierkabine für Industrielackierungen und errichteten weitere 720 m2 überdachte Lagerflächen mit Hilfe einer Zelthalle.

Wir verfügen derzeit über 49 qualifizierte und engagierte Mitarbeiter die es uns ermöglichen die Bedürfnisse unserer multinationalen Kunden, aber auch unserer wichtigen kleineren Kunden, nicht nur Österreichweit, sondern auch in Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn etc. abzudecken.

Zusammen mit unserer erstklassigen Bonität, starken Partnern und der gesicherten Marktposition blicken wir positiv in die Zukunft......